Über Kung Fu
Über Wing Chun
   

Über Kung Fu (2)

    zurück

 
Kung Fu ist wohl mehr als 4000 Jahre alt (!). Zunächst bestand es nur aus einer Anzahl von Bewegungen, die dem körperlichen Wohlbefinden dienten. Man fand heraus, dass ein trainierter Körper resistenter gegen Krankheiten wurde, und dass gut trainierte Menschen länger lebten. Aus diesen einfachen gymnastischen Übungen wurden komplexe Kampfbewegungen, zum Einen, um sich verteidigen zu können, zum anderen aber auch, um den Kampf gegen Krankheit auch symbolisch aufzunehmen. Im Laufe der Jahrhunderte wurde es perfektioniert, Formen festgelegt; das Grobe geglättet. Die Techniken wurden immer mehr verfeinert, bis sich eine Überlegenheit herauskristallisierte. Später flossen Aspekte und Erkenntnisse der Philosophie, Anatomie, Religion und Psychologie in das Training ein, und "Kung Fu setzte seinen Weg in Richtung einer hochwissenschaftlichen und philosophischen Kunst der Selbstverteidigung fort". (Bruce Lee). Dies war vor ca. 2000 Jahren.
Bruce Lee schreibt weiter:" Kung Fu dient der Gesundheitsvorsorge, der Pflege der geistigen Kräfte und dem Selbstschutz. ... Die Kung Fu Techniken betonen nicht Kraft, sondern das Bewahren der Energie und die Mäßigung, ohne in eines der beiden Extreme zu verfallen (Philosophie des Yin und Yang). Deswegen wird ein wahrer Kung Fu Kämpfer niemals der Kraft des Gegners frontal begegnen (was nur wieder eine Re-Aktion hervorrufen würde) oder ihr total nachgeben; er ist einfach geschmeidig und flexibel, wie eine Stahlfeder. Er strebt danach, harmonisch mit der ankommenden Kraft des Gegeners zu verschmelzen - um die Ergänzung und nicht das Gegenteil der gegnerischen Kraft zu sein." Kürzer und Prägnanter läßt sich das Wesen des Kung Fu wohl kaum beschreiben.

Kung Fu ist also mehr der Ausdruck einer Geisteshaltung. Da diese Einstellung mit keiner westlichen Philosophie zu vereinbaren ist, kommt es häufig zu Missverständnissen, den Sinn des Kung Fu betreffend und damit einhergehend zu Missbrauch der Kunst.
Ein hilfreicher Leitfaden für Schüler und Lehrer können hier die Grundsätze des Kung Fu, von Chueh Yuan sein.

    zurück weiter zu Kung Fu und Wissenschaft
weiter zur Entstehung des Kung Fu in Shaolin