Siu Leem Tau
die kleine Idee
Chum Kiu
die Brücke suchen
Mook Yan Joang
Wooden Dummy
Biu Jee
Explodierende Finger
  Der Wing Chun Chuan Langstock Look Deem Boon Gwun
Der Langstock
  Die Wing Chun Doppelmesser Bot Jom Doh
Die Doppelmesser
   
  Eine Ebene zurück
   

Chum Kiu - Die Brücke suchen


Hat der Schüler/die Schülerin erfolgreich den Siu Leem Tau Level durchlaufen, dann hat er oder sie die Befähigung sich mit der zweiten Handform des Wing Chun Systems zu beschäftigen. Die Form heißt Chum Kiu, was "die Brücke suchen" bedeutet, aber auch als "die Brücke senken" interpretiert werden kann, da beides im chinesischen gleich klingend ist. Die "Brücke" meint hier den Kontakt zwischen zwei Personen, besonders aber deren vorderer Arme.
In der Chum Kiu Form wird der/die SchülerIn formal in das Konzept des Drehens des Standes (Wendung) und eine Vielzahl von Kombinationen von Stand-Übungen basierend auf den "beweglichen Ständen", wie sie im Siu Leem Tau Level gelehrt wurden, eingewiesen. Ihr/Sein Wissen über die Theorie der zentralen Linie wird vertieft, die horizontale Ellebogenhöhe "Motherline", sowie die Block- und Angriffslinien werden eingeführt.
Die Augen werden in Chum Kiu darauf trainiert, sich schnell auf ein Ziel zu fokusieren. Es wird mehr Wert auf die Entwicklung von Kraft, innerer wie äußerer, gelegt.
Der Giu Sau verliert seinen Schrecken. Es wird gezeigt wie man eine Brücke schlägt um von einer ungünstigen Position in eine bessere Position zu wechseln und eine neue Angriffspyramide etabliert. In diesem Level werden wichtige Übungen, wie der Lop Sau Drill, Mun Sau und Syeung Chee Sau - "doppelte klebende Hand" eingeführt. Das Konzept des Timings der eigenen Bewegung in Relation zu der Bewegung des Gegners wird im Detail unterrichtet. Die "Slow Attack" Übungen trainieren und verbessern das "Fangen" von Händen, Pyramidenkonzepte ("Theorie der Triangulation") und Yin/Yang Theorien werden analysiert und diskutiert in einer Klassenraumatmosphäre mit dem Instructor, der/die dafür Sorge trägt, dass alle Schüler/Schülerinnen die Logik hinter diesen und anderen Wing Chun Konzepten intellektuell verstehen. Im Chum Kiu Level hat der Schüler/die Schülerin die Möglichkeit und Fähigkeit zu sehen, dass alle Übungen und Ideen des Systems klar auf logischen, greifbaren Fakten und Prinzipien beruhen, welche man genauso auch in alltäglichen Dingen, Geschehnissen und Situationen wiederfindet.
Der/Die SchülerIn des Chum Kiu Levels wird ebenso in die Kick-Techniken des Systems, welche sich durch ihre Geschwindigkeit und Kürze auszeichnen, eingwiesen. Ein Spruch zu diesen Kicks sagt:"Gyeuk Moh, Hoy Fot.; das bedeutet: Ein Kick verfehlt nie. Wing Chun kickt selten über Hüfthöhe und nie über Brusthöhe. Das kommt von der ökonomischen Struktur des Systems und der unverhältnismäßig großen Gefahr, die davon ausgeht während eines Kampfes seinen Fuss zu heben - eine Bewegung, die während ihrer Ausführung den Tretenden zeitweise immobil macht. Wing Chun Kicks können mit einem Block, Schlag, Griff oder einer Kombination dieser ausgeführt werden. Um diese Fähigkeit zu entwickeln, wird dem Schüler/der Schülerin aufgetragen einige der früher gelehrten Drills mit an strategischen Punkten eingefügten Kicks zu üben.
Hier folgen nun die Bewegungen der Chum Kiu Form, aufgeteilt In Stile und auf Teile.

Yip Man Chum Kiu
Teil 1Teil 2, und Teil 3