Geschichte
Mudra der Konzentration
Mudra der Kraft
Mudra der Unzugaenglichkeit fuer das Boese
Mudra der Furchtlosigkeit
   
  Eine Ebene zurück
   

Chuan Li


Sonne und Mond Drache und Tiger gruessen sich

Chuan Li ist die "Mudra der Unsichtbarkeit und Unzugänglichkeit für die Kräfte des Bösen".

Die rechte Hand bildet eine locker geschlossene Faust mit einer "Öffnung" am Daumen, die linke schafft mit der Handfläche nach unten ein Schutzdach über der rechten. Diese "Mudra" ist mit dem Namen des Bodhisattva Marichi verbunden, der Beschützerin der Krieger. In China sah man in Marichi die Göttin des Lichts, die durch ihre Kraft Sonne und Mond erhellt und die richtige Wechselbeziehung zwischen Yin und Yang sichert.

Daraus lässt sich schliessen das diese Geste von den Patriarchen mit Bedacht gewählt wurde.